Sportstätten

Sportstätten

Die Jahnwiese ist tot? Ganz bestimmt nicht!

Es hält sich das starke Gerücht, dass die Jahnwiese nur selten von höchstens einer Handvoll lustloser Fußballer benutzt wird. Doch diese Behauptung ist durch einen einfachen Blick auf die Jahnwiese leicht komplett zu entkräften. 



Zwar haben sich jetzt durch das immer kälter werdende Wetter, die meisten Sportler in ihre Hallen zurückgezogen. Aber bei wärmeren Temperaturen ist die Jahnwiese stark belebt. Die neben an liegende aber doch dazu gehörende BMX-Bahn erfreut sich große Beliebtheit nicht nur bei Vereinsmitgliedern, sondern auch bei ansässigen Jugendlichen, die einfach nur ein wenig Spaß haben wollen. 

Aber nicht nur BMX ist gut besucht auch die Fußballfelder sind manchmal mit bis zu drei Mannschaften gleichzeitig belegt. Das Feld für Beachfuß- Handball wird bei Wärme des Öfteren von den Handballern des TVL genutzt. 

Ab und zu sieht man auch etwas untypische Sportarten, wie Speerwerfen und Boule. Aber nicht nur Vereinsmitglieder benutzen diese Plätze so verirren sich oftmals Jogger auf die Tartanbahn, die die Plätze umgibt. Selbst in den späteren Stunden ist noch Leben auf dem Platz, daher sieht mal selbst dann noch Sportler, die nur des Spaßes wegen ihre Zeit auf dem Volleyballfeld verbringen.