Trainer Kuklinski verletzt sich erneut im Bundesliga-Rennen

Trainer Kuklinski verletzt sich erneut im Bundesliga-Rennen

 

Am vergangenen Wochenende traten drei Lizenzfahrer und ein Fahrer der Klasse Elite Junior men der Seestadt Racer die Reise in das 350 km entfernte Ahnatal bei Kassel an, um bei dem 5. und 6. Lauf der Bundesliga-Rennserie zu starten.

 An der BMX Bundesliga können alle BMX-Race-Fahrer teilnehmen, die nachdem sie erste Rennerfahrungen in der Beginnerklasse gemacht haben, ihre Leistungen gesteigert haben und motiviert sind, für die darauffolgende Saison in der nächsthöheren Lizenzklasse melden. Die beiden nächsthöheren und höchsten möglichen Herausforderungen, wären dann das Hochstufen in die Klasse Elite junior men bzw. women und für die älteren Fahrer in die Klasse Elite men bzw. women. Für die männlichen Fahrer der beiden Eliteklassen bedeutet es dann sich in allen Rennen an die weiten Sprünge über die Pro Section zu wagen, denn diese sind hier Pflicht. Da sich in diesem Jahr nicht viele Fahrer für die Eliteklassen angemeldet haben, werden die Klassen der Junior Elite und Elite men als Elite National zusammen gelegt.

 

Am Samstag startete Jannis Ehrich in der Klasse U11 in einem großen Fahrerfeld. In den Vorläufen zeigte er spannende Rennen und schaffte es über die Plätze 2, 3 und 2 ins Halbfinale. Im Halbfinale wurde Jannis Achter und kämpfte sich anschließend im B-Finale auf den 6. Platz.

In der Schülerklasse (U13) fuhr Sebastian Nötzel, selbst BMX-Trainer der jüngeren Fahrer des TV-Lehe, ebenfalls gegen eine Vielzahl von Gegnern in den Vorläufen stets vorne mit. Mit den Plätzen 2, 3 und 2 erreichte Basti den Einzug ins Halbfinale. Mit Platz 4 sicherte er sich einen Platz im Finale und fuhr dort als 6. über die Ziellinie.

 

Der siebzehnjährige Dominik Kuklinski, der ebenfalls selber Trainer ist, wird in dieser Saison scheinbar vom Pech verfolgt. Gleich in seinem ersten Rennen, in der recht großen Klasse der 17-29-Jährigen, stürzte direkt vor ihm einer seiner Konkurrenten, sodass er nicht mehr ausweichen konnte, stürzte und sich verletzte.  Das Team der Seestadt-Racer wünscht ihm gute Besserung, und dass er in Zukunft wieder mehr Glück hat und bald wieder voll durchstarten kann!

 

In der Klasse Elite National hatte Robin Böning, der dritte BMX-Trainer des TV-Lehe, der heute an den Start ging mehr Glück als Teamkollege Dominik Kuklinski. Direkt auf der Pro Section stürzte ebenfalls direkt vor Robin einer seiner Konkurrenten: „Ich habe noch in der Luft versucht mit dem Bike nach links rüber zu ziehen, um nicht auf ihn zu springen aber dann fiel er vor mir nach links um. Dass ich dann auf einem Bein an ihm vorbei gehüpft bin, habe ich im Eifer des Gefechts gar nicht wahrgenommen, sondern erst nach dem Rennen in einem Video erkannt.“ Zum Glück konnten beide Fahrer ihre Rennen unverletzt beenden. In den weiteren Rennen zeigte Robin gelungene Sprünge über die Pro Section, schaffte es aber mit den den Plätzen 7, 8 und 7 nicht weiter ins Finale.

Genau wie am Samstag fanden die Rennen auch am Sonntag bei gutem Wetter statt.

Jannis Ehrich (U11) kämpfte sich in den Vorläufen auf die Plätze 6, 3 und 4 und schaffte es weiter ins Halbfinale. Dort fuhr er als Achter durchs Ziel und erreichte im anschließenden B- Finale Platz 7. Gemeinsam mit Vater Stefan Ehrich lässt Jannis die gefahrenen Rennen per Videoaufnahme Revue passieren, um zu erkennen, was er gut gemacht hat und wo er seine Technik noch verbessern kann. Auch das Lob und die Tipps der beiden Trainer und Teamkollegen Basti und Robin motivieren den ehrgeizigen BMXer.

Sebastian Nötzel (U13) zeigte eine Verbesserung zum Vortag indem er in den Vorläufen zweimal auf Platz 2 und einmal sogar auf den ersten Platz fuhr. Auch in den Finalläufen steigerte er sich, indem er im Halbfinale auf Platz drei fuhr und im Finale als Fünfter das Ziel erreichte.

Wie eine lange Kette sieht es für die Zuschauer aus, wenn die Elite-Fahrer in weiten Sprüngen nacheinander über die zwei Hindernisse der Pro Section springen. Robin Böning fuhr sicher mit und schaffte es in den Vorläufen einmal auf den sechsten Platz und zweimal auf Platz 5, schied aber für das Finale leider aus.

 

Für die nächsten Bundesliga-Rennen werden einige BMXer des TV-Lehe  vom 13.-15.10.17 in das süddeutsche Kornwestheim reisen. Die nächsten Rennen der Nord-und Beginnerscup-Rennserie finden bereits am nächsten Wochenende in Bispingen statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern