Seestadt –Racer beim NordCup in Bremen Vegesack

Seestadt –Racer beim NordCup in Bremen Vegesack

Der zweite und dritte NordCup Lauf in dieser Saison war für unsere Seestadt-Racer im benachbarten Vegesack fast ein Heimspiel. Bei bestem Wetter gingen am Pfingstsamstag 253 Fahrer und Fahrerinnen und am Pfingstsonntag sogar 259 Racer an den den Start. Mit dabei neun bzw. am zweiten Renntag zwölf Fahrer des TV Lehe Bremerhaven.

 

Lloyd Bruns ging in der jüngsten Starterklasse U7 Beginners an den Start. Er fuhr sein erstes Rennen am Pfingstsonntag und konnte auf Anhieb die Bronze Medaille mit nach Bremerhaven nehmen.

In der Beginners Klasse U13 weiblich, zeigte Jette Junge eine konstante Leistung und wurde am ersten Renntag mit Silber belohnt. Auch am zweiten Tag erreichte Jette mit Platz 3 das Treppchen.

In der Klasse U13 gingen gleich vier TV Lehe Fahrer an den Start. Konstantin Rogenhagen, der bereits seit einigen Jahren für den TV Lehe startet, sowie drei weitere Fahrer, die erst seit kurzem den BMX Sport für sich entdeckt haben: Thies Reisige, Marius Kuhl und Leonardo Peters. Alle vier schafften am ersten Renntag den Spung ins Halbfinale. In der Tageswertung sicherte sich Thies Reisige Platz 10, gefolgt von Leonardo Peters mit Platz 12, Konstantin Rogenhagen mit Platz 14 und Marius Kuhl mit Platz 16.  Am zweiten Renntag schied Leonardo Peters leider nach den Vorläufen aus (Platz 18). Reisige, Rogenhagen und Kuhl erreichten die gleichen Platzierungen wie am Vortag.

 

In der Lizenzklasse startete Jannis Ehrich in der Altersklasse U11 erst am Pfingssonntag. Nach den Vorläufen mit Platz 3/5/5 schied er leider mit Platz 9 in der Tageswertung knapp für den Finallauf aus. In der nächst höheren Klasse, U13, kämpfte sich Terje Gomoll durch ein großes Fahrerfeld mit 25 Startern. Er erreichte sicher das Halbfinale. Hier schied er leider mit Platz 6 aus. In der Tageswertung erreichte er Platz 11. Am zweiten Renntag stürzte er im ersten Vorlauf und verletzte sich am Ellbogen. Dadurch konnte er nicht mehr seine Leistung abrufen und schied nach den Vorläufen aus. In der Tageswertung erreichte er Platz 18.

Sebastian Nötzel konnte in der Schülerklasse sicher durch die Vorläufe fahren und qualifizierte sich mit Platz 1 im Halbfinale für den Finallauf. Diesen führte er bis zur letzten Kurve an, rutschte mit dem Bike und verlor die Führung, konnte aber noch Bronze mit nach Hause nehmen. Am zweiten Renntag lief es besser und er stand am Ende des Tages ganz oben auf dem Treppchen.

Jesper Junge in der Klasse Männer 17-29, schied mit Platz 9 nur knapp nach den Vorläufen aus. Am zweiten Renntag steigerte er sich enorm und erreichte sicher den Finallauf. Mit Platz 5 am Ende des Tages sammelte er wichtige NordCup Punkte.

Noah May ging in der selben Klasse nur am Sonntag an den Start. Nach längerer Wettkampfpause erreichte er Platz 14.

Robin Böning musste in der zweit höchsten BMX Klasse – Elite Junior Men - gegen harte Konkurrenz kämpfen, konnte aber wertvolle Erfahrungen in dieser schwierigen Klasse sammeln. Am Samstag erreichte er Platz 5, am Sonntag kam er trotz Sturz in der Tageswertung auf Platz 4.

 

Bereits am kommenden Wochenende finden die Bundesligaläufe 3 und 4 im bayrischen Erlangen statt.

Jannis Ehrich und Sebastian Nötzel werden für den TV Lehe an den Start gehen.

 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern