Finale der BMX-Bundesliga mit Ehrich und Nötzel

Finale der BMX-Bundesliga mit Ehrich und Nötzel

Die BMX-Saison neigt sich dem Ende zu. Am letzten Ferienwochenende wurden die letzten Läufe der BMX Bundesliga im Baden-Württembergischen Kornwestheim ausgefahren. An der BMX Bundesliga dürfen nur BMX Fahrer mit Lizenz teilnehmen und es werden in jeder Saison acht Läufe gefahren. Jeder Lauf hat eine Einzelwertung, jedoch gehen die Punkte der einzelnen Rennen auch in die Gesamtwertung für die gesamte Saison ein. In Kornwestheim wurde nun zu den beiden letzten Läufen, auch die gesamte Saison geehrt.

Die Seestadt Racer waren mit zwei Fahrern vor Ort. Jannis Ehrich in der Klasse U11, der seine erste komplette Bundesliga Saison gefahren ist und Sebastian Nötzel in der Schülerklasse. Zur Bundesliga treffen sich die besten Fahrer aus ganz Deutschland, dementsprechend hoch sind die Starterzahlen in den einzelnen Klassen.

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen gingen 264 Fahrer an den Start.

 

Jannis Ehrich, als Aufsteiger in der Klasse U11, hatte am ersten Renntag 23 Konkurrenten und musste sich nach den Vorläufen geschlagen geben.

Am zweiten Renntag kämpfte Ehrich gegen 25 weitere Fahrer, aber auch hier erreichte er leider nicht die Finalläufe. Trotz allem konnte Ehrich viele Punkte sammeln und sicherte sich in der Gesamtwertung der Bundesliga Saison 2017 einen tollen 14. Platz von insgesamt 39 gestarteten Fahrern – ein toller Erfolg. Ehrich sagt: „Im nächsten Jahr bleibe ich in der Alterklasse U11 und dann werde ich alles geben, um noch weiter vorne mitzufahren.“

 

Sebastian Nötzel startete in dieser Saison als jüngerer Jahrgang, in der Klasse U15/Schüler. Verletzungsbedingt konnte er zwei der Bundesligaläufe nicht mitfahren. Vor den letzten beiden Rennen lag er auf Rang 11 in der Gesamtwertung. Für ihn hieß es nun am letzten Bundesligawochenende nochmal Vollgas geben und Punkte sammeln, um noch unter die ersten acht Platzierten der Saison zu gelangen.

Am ersten Renntag hatte Nötzel 34, am zweiten Renntag 39 Konkurrrenten. An beiden Tagen fuhr Nötzel sicher durch die Vorläufe und musste aufgrund des großen Fahrerfeldes ein Viertelfinale fahren. An beiden Renntagen erreichte er mit Platz 3 sicher einen Startplatz im Halbfinale. Im Halbfinale kämpfte Nötzel mit schwierigen Fahrmanövern konnte sich aber an beiden Tagen für den Finallauf qualifizieren. Am ersten Renntag wurde er jedoch durch eine wildes Bremsmanöver zurückgedrängt und musste sich mit Platz 8 in der Tageswertung zufrieden geben. Am zweiten Renntag lief es auch nicht optimal, aber er konnte sich mit Platz 6 in der Tageswertung verbessern. Nötzel nach dem Rennen: „Heute ist nicht alles so, wie ich es mir vorgenommen habe. Die Wärme hat mit zu schaffen gemacht, aber ich bin zufrieden.“

Durch das Erreichen der Finalläufe konnte Nötzel wertvolle Punkte für die Gesamtwertung sammeln, sodass er am Ende der Bundesligasaison 2017 Platz 7 von 62 gestarten Fahrern in der Klasse U15 erreichte.

 

Die BMX-Saison 2017 ist damit beendet und die Vorbereitungen für 2018 starten!

 

 

 

 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern