BMX-Bundesliga-Beginn in Weiterstadt

BMX-Bundesliga-Beginn in Weiterstadt

Am Wochenende 22.+23.04.2017 reisten die drei Seestadt-Racer Jannis Ehrich, Sebastian Nötzel und Robin Böning zum 1. Und 2. BMX-Bundesligalauf in das 550 km entfernte Weiterstadt in Hessen. Die Bundesliga-Rennserie besteht aus acht Rennen, die auf vier Wochenenden in der Saison verteilt sind und jeweils in einer anderen deutschen Stadt ausgetragen werden. An beiden Renntagen nahmen BMX-Racer teil, die aus ganz Deutschland, vereinzelt aber auch aus dem Ausland angereist waren. Besonderes Events und eine Augenweide für BMX-Liebhaber waren am Samstag die Rennen der Veteranen und Oldies, die im alten Stil ihre Rennen fuhren. Alle Starter und Zuschauer waren froh, dass die Unwetterwolken, die jeden Moment auszubrechen drohten, vorbeizogen.

Als erster TV-Leher startete am Samstag Jannis Ehrich in der Klasse der unter elfjährigen, in die er in dieser Saison aufgestiegen ist, gegen insgesamt 26 Konkurrenten. In seinen drei Vorläufen zeigte er tolle Leistungen und erkämpfte sich die Plätze 3, 2 und 3. Im Halbfinale errichte Ehrich Platz 8 und im B-Finale schaffte er es auf den siebten Platz.

Sebastian Nötzel, trat in der Klasse U15 als Fahrer des jüngeren Jahrgangs sogar gegen 43 weitere BMXer an. Er zeigte sich in den Vorläufen topfit und biss sich dreimal als Zweiter durch. Im Halbfinale schaffte es Sebastian wieder auf Platz 2. Für einen starken dritten Platz im Finale wurde er am Ende des Tages mit Bronze belohnt.

Die Klasse Elite National, die sich bei Bundesligarennen aus den Klassen Elite Junior Men (17-29) und Elite Men ergibt, und sich durch schwierige Sprünge auf der Prosection auszeichnet, ist Robin Böning in dieser Saison Neueinsteiger. Mit den Platzierungen 8, 5 und 8 in den Vorläufen kam er keine Runde weiter.

Am Sonntag traten insgesamt 312 Fahrer bei sonnigem Wetter an das Stargatter. Über ein tolles gemeinsames Foto mit Luis Brethauer (Olympiateilnehmer 2016), der ebenfalls an den Rennläufen teilnahm (Elite National Men) freute sich Jannis Ehrich.

Jannis Ehrich (U11) schaffte es über die Plätze 5, 3 und 5 in den spannenden Vorläufen ins Halbfinale und wurde dort Achter. Im B-Finale verbesserte er seine Leistung zum Vortag und kämpfte sich auf Platz 6.

Nachwuchstalent Basti Nötzel (U15) zeigte starke Leistungen in den Vorläufen, indem er einmal Dritter und zweimal Erster wurde. Im Viertelfinale wurde er leider vom Pech verfolgt. Gleich nachdem das Gatter fiel, klickte Nötzel aus der Pedale aus und verlor an Tempo, gab aber nicht auf, sondern gab ordentlich Gas und holte einige Plätze wieder auf. Leider stürzten sein Konkurrent und er im Kampf um Platz 4 auf der letzten Gerade. Obwohl er wieder nicht aufgab und recht schnell wieder auf sein Bike stieg und weiterkämpfte, reichte es für Basti nur noch für Platz 7, somit schied er leider für weitere Finalläufe aus.

Robin Böning holte in der starken Eliteklasse in seinen Vorläufen die Plätze 5, 6 und 5, zog ins Halbfinale ein und wurde dort Achter. Im B- Finale erreichte Böning dann Platz 6. Vor Allem aber zeigte er an diesem Wochenede tolle Fortschritte im Springen über die Prosection.

Die Seestadt-Racer freuen sich, dass Basti bis auf einige Schürfwunden, keine weiteren Verletzungen davongetragen hat und somit gemeinsam mit ihnen an der Landesverbandsmeisterschaft am 14.5.2017 und an den nächsten beiden Bundesliga-Läufen in Erlangen am 10. und 11.6.2017 teilnehmen kann.

 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern