BMXer des TV Lehe erfolgreich bei der Landesverbandsmeisterschaft

BMXer des TV Lehe erfolgreich bei der Landesverbandsmeisterschaft

Am vergangenen Wochenende fand die Landesverbandsmeisterschaft der BMX- Fahrer mit 196 Teilnehmern in Bremen statt. Der TV Lehe startete mit 20 Beginners und 7 Lizenzfahrern und erzielte hervorragende Ergebnisse. 16 Fahrer errreichten das Finale. Vier Goldmedaillen, zwei Silbermedaillen und zwei Bronzemedaillen gingen nach Bremerhaven.

In der Altersklasse U7  - Beginners, fuhr Jannes Ehrich der Konkurrenz davon und holte das erste Gold für den TVL. Gefolgt wurde er von Ian Henke mit Platz 6 und Feris Ben Haj mit Platz 7. Nick Henke, U9-Beginners, fuhr nach fehlerfreien Läufen den Sieg ein. Sein Teamkamerad Konstantin Rogenhagen sicherte sich Platz 6, Kayus Sulzbach Platz 11.

Sebastian Nötzel dominierte das Feld in der Klasse U11- Beginners. Nach ersten Plätzen in den Vorläufen und im Halbfinale, ging auch diese Goldmedaille nach Bremerhaven.Terje Gomoll belegte in dieser Altersklasse Platz 7, Noah Sander Platz 16. Bei den Beginners U13 fuhr Jannik Koschan bis ins Halbfinale und kam in der Tageswertung auf Platz 8. Lennart Holzapfel mußte nach einem Sturz den Wettkampf leider beenden. Gleich vier Fahrer starteten in der Klasse Beginners Schüler. Hier holte Dominik Kuklinski das vierte Gold für den TV Lehe. Emanuel Kass fuhr nur knapp am Treppchen vorbei auf Rang vier. Ihm folgten Leutrim Zander mit Platz 6 und Lea Gromnitza mit Platz 15. Robin Böning, Beginner Jugend, konnte gleich bei seinem ersten Rennen punkten und sicherte sich Platz 3, Noah May wurde sechster. Die Cruiser machten es sehr spannend. Am Ende hieß es Platz fünf für Vanessa Schulz vor Lorenz Wrede mit Platz 6. Fabian Klose (Beginner 17+) konnte vorne mitfahren und bei seinem ersten Start in diesem Jahr die Silbermedaille mit nach Hause nehmen. Auch die Lizenzfahrer des TV Lehe mußten sich gegen eine starke Konkurrenz behaupten. Thomas Reimchen (17+) mußte auch nach einem Sturz den Wettkampf beenden. Für Mia Gromnitza (U9) gab es Bronze, Sebastian Drees (U11) zeigte starke Vorläufe (2-2-2)  und wurde im Halbfinale Vierter. Für die Tageswertung hieß es dann Platz 7. Annika Drees, Altersklasse Jugend - weiblich, nahm Silber mit nach Bremerhaven. Christopher Seltz und Dominik Schwittay (Jugend – männlich) mußten sich leider nach den Vorläufen geschlagen geben und erreichten Platz 9 und 10. Lennard John (17+) konnte eine tolle Leistung abrufen und rutschte nur knapp an der Bronzemedaille vorbei, Platz vier für ihn am Ende des Tages.

TagesendwertungWeitere Ergebnisse: